Tipp: Zulagen bei Riester-Vertrag prüfen

Viele Menschen verschenken Geld, weil die Zulagen für die Riester-Rente nicht voll ausgeschöpft werden. Deshalb der Tipp: Prüfen Sie selbst oder holen sich Unterstützung, z.B. bei mir :-).Selbst wenn Riester Rente Zulagen beantragt werden, erhalten die Sparer nicht immer die höchstmögliche Summe. Denn um die Grundzulage in Höhe von 175 Euro pro Jahr und gegebenenfalls die Kinderzulage (185 Euro bis 300 Euro) in vollem Umfang zu bekommen, müssen abzüglich der Förderung mindestens vier Prozent des Bruttovorjahreseinkommens in den Riester-Vertrag eingezahlt werden. Geschieht das nicht, werden die Zulagen gekürzt und Geld verschenkt.